Technisches Merkblatt (Unsere Farbkreationen) - Paint-Clicker Farbwelten

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Technisches Merkblatt (Unsere Farbkreationen)

                                                    

Erklärung Nassabriebklassen



Die Nassabriebbeständigkeit beurteilt die Beständigkeit der Beschichtung gegen wiederholtes Reinigen.
Es gibt Nassabriebklassen von 1 bis 5, wobei Stufe 1 die größte Nassabriebbeständigkeit hat.
Beim Glanz differenziert die DIN EN 13 300 die vier Glanzab -stufungen glänzend, mittlerer Glanz, matt und stumpfmatt.
Beim „mittleren Glanz“ dürfen die eingeführten Begriffe „seidenmatt“ und „seidenglänzend“ beibehalten werden.
Nach Kontrastverhältnissen (Deckvermögen) sind vier Klassen (1– 4) definiert.
Beschichtungsstoffe der Klasse 1 haben das höchste Deckvermögen.
Die maximale Korngröße klassifiziert wasserhaltige Beschichtungsstoffe nach fein, mittel, grob und sehr grob.
Strukturlose Beschichtungsstoffe für Wände und Decken
sind in der Regel „fein“.


Technische Informationen


Produktbeschreibung
Hochdeckende Innenfarbe für tuchmatte Wand- und Deckenanstriche, mit optimalen
Verarbeitungseigenschaften. Auch in sensiblen Arbeits- und Wohnbereichen einsetzbar.
Verwendungszweck

Eigenschaften
■ emissionsminimiert und lösemittelfrei
■ frei von foggingaktiven Substanzen
■ wasserverdünnbar, umweltschonend und geruchsarm
■ hoch ergiebig
■ weichmacherfrei
■ diffusionsfähig
■ sd-Wert < 0,1 m

Materialbasis Kunststoffdispersion nach DIN 55945.
Glanzgrad Stumpfmatt (nach DIN EN 13 300).

Technische Daten
■ Naßabrieb: Klasse 2, entspricht scheuerbeständig nach DIN 53778
■ Kontrastverhältnis: Deckvermögen Klasse 1

Gebindegrößen:
2,5 l, 7,5l
Durch Abtönung sind Abweichungen bei den technischen Kenndaten möglich.

Untergründe:
Geeignet sind alle üblichen, tragfähigen Innenflächen,wie mineralische Putze, neue Gipskarton – bzw. Gipsbauplatten, Raufaser-,Struktur-,oder Glasgewebetapeten, sowie Altbeschichtungen. Die Untergründe müssen frei von Verschmutzungen, trennenden Substanzen und trocken sein. VOB, Teil C, DIN 18363, Abs.3. beachten.

Beschichtungsaufbau:
Auf zusammenhängenden Flächen nur Farbtöne einer Anfertigung (Charge) verwenden. Bei Verwendung
von schwach deckenden Farbtönen wie rot, orange, gelb, kann Evtl. ein zweiter Deckanstrich erforderlich werden.

Verabreitung:
im Streich-, Roll-oder Spritzauftrag. Arbeitsgeräte in Pausen in der Farbe aufbewahren und sofort nach Gebrauch mit Wasser Auswaschen. Nicht unter +5 Grad/Celcius verarbeiten.

Beachten:
Um evtl. Abtönfehler zu erkennen, bitte vor der Verarbeitung auf Farbtonexaktheit prüfen.

Produkt-Code Farben und Lacke: M-DF01

Bitte beachten:
Für Kinder unzugänglich aufbewahren.Bei Berührung mit den Augen sofort mit Wasser ausspülen. Bei Spritzverarbeitung Spritznebel nicht einatmen.Nicht in die Kanalisation, Gewässer oder ins Erdreich gelangen lassen.

Lagerung:
Kühl, aber frostfrei

Entsorgung:
Nur restentleertes Gebinde zum Recycling geben. Flüssige Materialreste können als Abfälle von Farben auf Wasserbasis, eingetrocknete Materialreste als ausgehärtete Farben oder als Hausmüll entsorgt werden.  



Technische Information drucken
Fragen zu unserem Produkt?
 sehr gut
 gut
 nicht so gut
 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü